Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Dienstag, 18. Januar 2022

UV Arbeitskreis Nachhaltigkeit - Grüner Dienstag „GreenIT bis KI“

geschrieben von 
UV Arbeitskreis Nachhaltigkeit  - Grüner Dienstag „GreenIT bis KI“

Am 07. Dezember fand der letzte Grüne Dienstag des Jahres 2021 statt. In Kooperation mit dem Zukunftszentrum MV (ZMV) lud der UV Arbeitskreis Nachhaltigkeit dazu ein, sich mit den Themen GreenIT und KI zu befassen, denn gerade im IT Bereich sind die Anforderungen an Nachhaltigkeit stark gestiegen.

Und so stellte sich Andreas Scher, Geschäftsführer der Planet IC GmbH, der Frage: Wie lassen sich Digitalisierung und Klimaschutz vereinbaren? "Beim Betrieb eines umweltfreundlichen Rechenzentrums kommt es nicht nur auf den Einsatz von GreenIT an, sondern auch auf das Zusammenspiel von erneuerbaren Energien und modernen Technologien", so Andreas Scher. Planet IC setzt hierbei, als Betreiber einer der größten Digitalagenturen mit IT-Systemhaus und Rechenzentrum in Norddeutschland, ganz klar auf soziales Engagement in der Region und eine bewusste Auswahl von Lieferanten und Geschäftspartnern. Und das bereits seit der Planungs- und Bauphase des eigenen Firmengebäudes. Auch alle Investitionen und laufenden Ausgaben werden stets unter ökologischen Gesichtspunkten betrachtet. Angefangen bei langlebigen, individuell dimmbaren LED-Lampen an jedem Arbeitsplatz, bis hin zu aktuellster Kühlungstechnologie im Rechenzentrum. Zusätzlich setzt Planet IC auf Erdwärme und Solarenergie.
// Ein Tipp von Andreas Scher in Sachen IT: Hier besser nicht auf die Geiz-ist-Geil-Taktik setzen. Hochwertigere Markenprodukte halten oftmals deutlich länger und bieten zusätzlichen Service.

Im zweiten Teil der Veranstaltung berichtete Prof. Dr. Kurt Sandkuhl, Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftsinformatik der Universität Rostock und wissenschaftlicher Leiter im Bereich KI des Zukunftszentrums MV, über den aktuellen Stand des KI-Teams am Zukunftszentrum MV. Bei ihnen können klein- und mittelständische Unternehmen kostenlose Beratung zur Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) bzw. lernenden Systemen in Anspruch nehmen. Die Anwendungsbereiche für KI sind sehr vielfältig, wie KI-basierte Qualitätskontrolle durch maschinelle Analyse von Bilder, Beschleunigung des Kundenservices durch Chatbots, Übernahme von Routineaufgaben im Bereich Verwaltung oder die Erhörung der Datensicherheit im Unternehmen durch softwarebasierte Software-/Mustererkennung. Mittels Künstlicher Intelligenz können daher gezielt Ressourcen geschont und optimal gemanaget werden. Doch jede KI braucht Daten um zu lernen und diese Daten müssen in ausreichender Menge und Qualität vorhanden sein. Jedes Unternehmen muss dazu individuell betrachtet werden und auch der Digitalisierungsstand unter die Lupe genommen worden.
// Ein Tipp von Kurt Sandkuhl in Sachen KI: Das KI-Team des ZMV ist Ihnen hierbei gern behilflich. Vereinbaren Sie hierzu einfach einen kostenlosen Beratungstermin unter https://www.zukunftszentrum-mv.de/kontakt.

Wer mehr über Künstliche Intelligenz erfahren möchte, dem empfehlen wir den ZMV KI-Kompakt Workshop, der einen ersten niedrigschwelligen Einstieg in das hochkomplexe Thema Künstliche Intelligenz bietet. Weitere Infos zum Workshop und zur Anmeldung finden SIe hier: https://www.zukunftszentrum-mv.de/lernen/ki-kompakt  // Der nächste Durchgang startet am 03.02.2022 · 08:00 Uhr  bis 12:00 Uhr!
 
Alle Präsentationen der Folien finden Sie hier zum Download als PDF.

Sie haben Fragen zum Arbeitskreis Nachhaltigkeit, zum Zukunftszentrum MV oder ganz speziell zu KI? Dann melden Sie sich gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über die UV moin! app.

 

Gelesen 274 mal