Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

1. Digitaler UV Unternehmertag

Megatrends Voraus - Unsere Zukunft im Blick: Visionen für Mecklenburg-Vorpommern“

Am 29.04.2021 fand der UV Unternehmertag erstmalig digital statt. Bis zu 120 verfolgten gleichzeitig den Livestream und beteiligten sich in den Pausen an den virtuellen Thementischen. Insgesamt lockte das Format fast 450 Zuseherinnen und Zuseher vor die Bildschirme.

Was erwartet uns in Zukunft? Welchen Herausforderungen müssen wir uns stellen? Wie fit sind wir in Bezug auf die Mega-Trends und Zukunftsthemen wirklich? Diesen und vielen weiteren Fragen stellte sich Dr. Klaus-Ulrich Moeller mit seiner Keynote zum Thema „Die hybride Welt - wie viel Maschine verträgt der Mensch?“, nach einer kurzen Begrüßung durch Frank Haacker, dem Präsidenten des Unternehmerverbandes Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V. live aus dem Digitalen Innovationszentrum in Rostock und einem Grußwort von Lars Schwarz, Präsident der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V., der per Videobotschaft zugeschaltet wurde. Moderiert wurde der Unternehmertag in diesem Jahr durch Imke Mentzendorff, der Geschäftsführerin der Ostsee-Zeitung. Sie begrüßte nach der Pause auch per Zoomschaltung den Minister für Energie, Infrastruktur und Digitales, Christian Pegel. Die anschließende Podiumsdiskussion wurde live vor Ort von Dr. Carl Thiede, Geschäftsführer Kraken Power GmbH, und Tobias Gebhardt, Managing Director GWA Hygiene GmbH ergänzt. Der Geschäftsführer der APEX Energy GmbH, Dr. Mischa Paterna, wurde ebenfalls via Zoom hinzugeschaltet.

Der Unternehmertag wird jedes Jahr vom Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V und dem Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V. im Wechsel durchgeführt. 
Traditionell hält der Präsident den jeweils kooperierenden Verbandes die Abschlussworte. In diesem Jahr beendete Thomas Tweer, Präsident des Unternehmerverbandes Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V., diese neue Form der Veranstaltung. Das Netzwerken kam trotzdem nicht zu kurz. Auch im Anschluss konnten sich die Teilnehmer:innen via Zoom an den virtuellen Thementischen mit den jeweiligen Themenpaten austauschen.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei allen Beteiligten für den reibungslosen und trotzdem sehr spannenden Impuls und Austausch.

 
Den aufgezeichneten Livestream finden Sie unter folgendem Link auf dem YouTube-Channel des Digitalen Innovationszentrums:
 
https://youtu.be/Srwm1K1FiDg
Die ersten Impressionen einer wunderbaren Ballnacht - der Wirtschaftsball 2019 endete für viele erst in den frühen Morgenstunden. Dank einer tollen Stimmung, einer immer vollen Tanzfläche und vielen gutgelaunten Gästen! Mashed Potatoes und DJ Sven Burmeister gaben Gas - die Modenschau der Designschule Schwerin stimmte zur Eröffnung ein, die Profis von Mme-Group Veranstaltungstechnik sorgten im Hintergrund für reibungslose Abläufe und das Team von Schloss Basthorst für einen tollen Service! Eingespielte Partner - zufriedene Gäste ... was will man mehr!

HIer geht es zur Fotogalerie Wirtschaftsball 2019 und zum Beitrag von TV Schwerin
Digitales Lernen in der Aus- und Weiterbildung ist ein bundesweites Thema. Daher freuten wir uns besonders über den Besuch unserer "vierpunkteins"-Projektpartner aus Berlin/Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. An zwei Tagen konnten sich die regionalen Teams in den Räumlichenkeiten der Fachhochschule des Mittelstandes zum Status Quo austauschen und gegenseitig über Best Practice Beispiele berichten. So kann der überregionale Transfer weiter vorangetrieben werden und auch unsere Unternehmer und Aus- und Weiterbildungseinrichtungen in M-V profitieren langfristig von diesem Erfahrungsaustausch. 
Von der tollen Kulisse der Schweriner Altstadt konnten sich unsere Projektpartner bei einem Stadtrundgang überzeugen. Eben ein Land zum Leben und Arbeiten. 

Bei Fragen oder Schulungsbedarf rund um das Thema "Digitales Lernen" wenden Sie sich gerne an das UV-vierpunkteins Team:

Anja Kirchner (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) & Julia Jenzen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder nehmen Sie telefonisch Konatkt auf unter 0385 - 569333. Weitere Infos finden Sie auf unserer Webseite oder auf der Projektseite von vierpuntkeins.net 


4punkt1logoClaim 4C
 Logoleiste
Am 28. Juni 2018 kamen rund 50 Jungunternehmer aus allen drei Verbandsregionen in den Schweriner Zoo. Im Rahmen des INQA-Kooperationsprojektes „LoB in Aktion“ lud der Unternehmerverband zu einem Sommerbarbecue für Jungunternehmer ein. „Neue Chefs – Neue Ideen – neue Führungsstile?“ war das Leitthema, denn in vielen Unternehmen steht der Generationswechsel an oder ist bereits in vollem Gange. Aber nicht nur Unternehmensnachfolger waren vor Ort, sondern auch Gründer und leitende Angestellte kamen um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Nach einer kurzen Begrüßung und Führung durch den Hausherren Dr. Tim Schikora, vorbei an den Giraffen und der zukünftigen Löwenanlage, ging es weiter zum eigentlichen Veranstaltungsort. In der Afrika Lodge „Hatima Tant“ wurden die Jungunternehmer von der UV-Geschäftsführerin Pamela Buggenhagen offiziell zum Sommerbarbecue begrüßt - mit der klaren Botschaft, dass aktive Beteiligung ausdrücklich erwünscht ist.

In drei Gruppen aufgeteilt ging es anschließend weiter. Ziel war es zunächst, sich und das eigene Unternehmen mit drei Hashtags vorzustellen. Um zukünftig gezielt bei dem Aufbau eines Jungunternehmer-Netzwerkes unterstützen zu können, fragte der UV anschließend ab, welche Themen die Jungunternehmerschaft bewegen. Schnell wurde klar – alle stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Weit vorne in der Abfrage lagen die Themenfelder „Mitarbeitersuche/-Bindung/-Motivation“, aber auch das Voneinander-Lernen á la „Best-Practice“ und „Mentoring“ steht im Fokus. Da Vereinbarkeit von Beruf und Familie ebenso ein zentrales Thema ist, war es für den Verband wichtig zu wissen, welche Formate sich für die zukünftige Veranstaltungsplanung anbieten und in welchen Intervallen sich getroffen werden soll. Favorisiert wurden dabei herkömmliche Formate wie Workshops/Coachings und Unternehmerfrühstücke, aber auch neue Formate wie "Business-Speed-Dating", "Fuck-up-Nights" und "Bar-Camps" bieten viel Potential für das junge Netzwerk. Fest steht schon jetzt - auch im nächsten Jahr wird es ein Sommerbarbecue im Zoo geben.

Nach den intensiven Gesprächen in den Workshops freuten sich alle auf das Barbecue und nutzten auch währenddessen die Zeit für einen Erfahrungsaustausch und das Knüpfen neuer Kontakte. Bei dem anschließenden Abendrundgang Richtung Ausgang konnten alle noch einmal ihre Fragen rund um Giraffe, Zebra & Co. an den Zoodirektor stellen.

Wir freuen uns über das tolle Feedback der Teilnehmer und das auch außerhalb des Verbandes ein großes Interesse besteht. Wir durften zahlreiche neue Gesichter begrüßen.


Umgesetzt wurde das Sommerbarbecue 2018 mit freundlicher Unterstützung von:
Logoleiste Sommerbabecue 2018