Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Julia Jenzen

Julia Jenzen

Projektreferentin für Digitalisierung und Berufspädagogik
Blauer Himmel und Sonnenschein über dem Schweriner Zoo! So wurden die Teilnehmenden des UV Arbeitskreises Nachhaltigkeit am Morgen des 06. Juli 2021 empfangen. Der Unternehmerverband hatte wieder zum "Grünen Dienstag" eingeladen und ging der Frage nach, ob Klimaschutz gleich Artenschutz bedeutet und was Unternehmen in unserer Region dazu beitragen können. Zoodirektor Dr. Tim Schikora führte die Teilnehmenden durch das Rote Liste Zentrum, welches nach 6 jähriger Planungs- und Bauphase erst wenige Tage zuvor feierlich eröffnet wurde. Auf der großzügigen Anlage des neuen Themenkomplexes lebt unter anderem ein Rudel stark gefährdeter Asiatischer Löwen und einer Gruppe gefährdeter Rothschildgiraffen. In einem der Terrarien lebt sogar eine zoologische Rarität: die Moorea Baumschnecke, eine in der Natur bereits ausgerottete Baumschneckenart. Der Verlust von Lebensräumen, direkte Bejagung oder Klimaveränderungen sind häufige Ursachen für den Bedrohungsstatus von Tierarten. Auch die Klima Allianz Schwerin e.V. möchte einen positiven Beitrag zum Klimaschutz leisten. Weniger C02-Emmissionen, mehr regionale Lebensqualität und mehr sichtbares Klimaschutz-Engagement - das ist nur ein Teil der Ziele, berichtete Dr. Josef Wolf, Geschäftsführer der Schweriner Stadtwerke und Mitbegründer der Klima Allianz. Aktuell sind ein Klimaaktionstag und ein Waldfrühstück in Planung, weitere Infos hierzu folgen. Anschließend wurde im Vielfalter Bistro im Zoo genetzwerkt und das schöne Wetter genossen. 

Am 03. August 2021 geht der UV Arbeitskreis Nachhaltigkeit in die nächste Runde und freut sich über zahlreiche Anmeldungen. Vielen Dank an alle Referenten und Teilnehmenden!

HIer geht es zum TV-Bericht von TV Schwerin

1. Digitaler UV Unternehmertag

Megatrends Voraus - Unsere Zukunft im Blick: Visionen für Mecklenburg-Vorpommern“

Am 29.04.2021 fand der UV Unternehmertag erstmalig digital statt. Bis zu 120 verfolgten gleichzeitig den Livestream und beteiligten sich in den Pausen an den virtuellen Thementischen. Insgesamt lockte das Format fast 450 Zuseherinnen und Zuseher vor die Bildschirme.

Was erwartet uns in Zukunft? Welchen Herausforderungen müssen wir uns stellen? Wie fit sind wir in Bezug auf die Mega-Trends und Zukunftsthemen wirklich? Diesen und vielen weiteren Fragen stellte sich Dr. Klaus-Ulrich Moeller mit seiner Keynote zum Thema „Die hybride Welt - wie viel Maschine verträgt der Mensch?“, nach einer kurzen Begrüßung durch Frank Haacker, dem Präsidenten des Unternehmerverbandes Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V. live aus dem Digitalen Innovationszentrum in Rostock und einem Grußwort von Lars Schwarz, Präsident der Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V., der per Videobotschaft zugeschaltet wurde. Moderiert wurde der Unternehmertag in diesem Jahr durch Imke Mentzendorff, der Geschäftsführerin der Ostsee-Zeitung. Sie begrüßte nach der Pause auch per Zoomschaltung den Minister für Energie, Infrastruktur und Digitales, Christian Pegel. Die anschließende Podiumsdiskussion wurde live vor Ort von Dr. Carl Thiede, Geschäftsführer Kraken Power GmbH, und Tobias Gebhardt, Managing Director GWA Hygiene GmbH ergänzt. Der Geschäftsführer der APEX Energy GmbH, Dr. Mischa Paterna, wurde ebenfalls via Zoom hinzugeschaltet.

Der Unternehmertag wird jedes Jahr vom Unternehmerverband Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V und dem Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V. im Wechsel durchgeführt. 
Traditionell hält der Präsident den jeweils kooperierenden Verbandes die Abschlussworte. In diesem Jahr beendete Thomas Tweer, Präsident des Unternehmerverbandes Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V., diese neue Form der Veranstaltung. Das Netzwerken kam trotzdem nicht zu kurz. Auch im Anschluss konnten sich die Teilnehmer:innen via Zoom an den virtuellen Thementischen mit den jeweiligen Themenpaten austauschen.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei allen Beteiligten für den reibungslosen und trotzdem sehr spannenden Impuls und Austausch.

 
Den aufgezeichneten Livestream finden Sie unter folgendem Link auf dem YouTube-Channel des Digitalen Innovationszentrums:
 
https://youtu.be/Srwm1K1FiDg
Wie können sich Unternehmen vor Angriffen aus dem Internet schützen? Am 17.03.2021 standen hierzu die Referenten Jens Pommerenke (corent networks) und Mario Becker (Gothaer) den rund 20 Teilnehmer:innen Rede und Antwort. Herr Becker zeigte auf, welche Schaden sich durch eine Cyberversicherung abdecken lassen und was im Schadensfall organisatorisch zu tun ist. Jens Pommerenke verdeutlichte den Teilnehmer:innen die große Bandbreite an Infektionswegen und Funktionsweisen von "Cybercrime". Anschließend stellte er zahlreiche Schutzmaßnahmen vor, die KMU zum Schutz ihrer Daten einführen und regelmäßig up to date halten sollten. Dadurch entsteht natürlich eine ständiger Fortbildungs--/Schulungsbedarf für alle Mitarbeitende und Führungskräfte. 

Die Veranstaltung wurde im Rahmen des Transferprojektes "vierpunkteins - Digitales Lernen in der Aus- und Weiterbildung" durchgeführt.
Mit der Hiobsbotschaft „Alle Auszahlungen seien derzeit bundesweit gestoppt worden!“ startete das erste digitale Unternehmerfrühstück der Verbandsregion Schwerin am Morgen des 10. März 2021. Wann die nächsten Abschlagszahlungen der Überbrückungshilfen III kommen, dass konnte Monika Brüning (ETL Fuchs & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH) nur vorsichtig mutmaßen. Dennoch gelang es ihr Licht in den Förderdschungel der „Corona-Hilfen“ zu bringen. Ob Überbrückungshilfen III, Neustarthilfe für Soloselbstständig oder Liquiditätshilfen II – hier fällt es schwer, pauschale Aussagen zu treffen, für wen welche Maßnahmen greifen und in welcher Höhe. Frau Brüning zeigte exemplarisch, aber dennoch sehr anschaulich, wie aufwendig und komplex diese Kalkulationen für die Steuerbüros sind. Die Verordnungen und FAQs verändern sich beinahe täglich und lassen für KMUs aufgrund des großen Interpretationsspielraums kaum die Möglichkeit, sich hier alleine zurecht zu finden.

Anschließend stellte Stefan Rochow (Rochow Medienagentur) in seinem Input „Marketing mit knappem Budget“ Marketingtools vor, bei denen man mit wenig Geldeinsatz eine hohe Aufmerksamkeit erreichen kann. Hierbei wurde schnell klar, dass es einen bunten Strauß an Möglichkeiten gibt, neue Kunden zu gewinnen und Stammkunden weiterhin zu begeistern. Und so entließ Stefan Rochow die Teilnehmer mit einem Zitat von Laura Fitton: „Fokussiere dich auf das Kernproblem, das dein Unternehmen löst und liefere eine Menge Content, Enthusiasmus und Ideen, wie man das Problem löst.“
Die ersten Impressionen einer wunderbaren Ballnacht - der Wirtschaftsball 2019 endete für viele erst in den frühen Morgenstunden. Dank einer tollen Stimmung, einer immer vollen Tanzfläche und vielen gutgelaunten Gästen! Mashed Potatoes und DJ Sven Burmeister gaben Gas - die Modenschau der Designschule Schwerin stimmte zur Eröffnung ein, die Profis von Mme-Group Veranstaltungstechnik sorgten im Hintergrund für reibungslose Abläufe und das Team von Schloss Basthorst für einen tollen Service! Eingespielte Partner - zufriedene Gäste ... was will man mehr!

HIer geht es zur Fotogalerie Wirtschaftsball 2019 und zum Beitrag von TV Schwerin
Digitales Lernen in der Aus- und Weiterbildung ist ein bundesweites Thema. Daher freuten wir uns besonders über den Besuch unserer "vierpunkteins"-Projektpartner aus Berlin/Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. An zwei Tagen konnten sich die regionalen Teams in den Räumlichenkeiten der Fachhochschule des Mittelstandes zum Status Quo austauschen und gegenseitig über Best Practice Beispiele berichten. So kann der überregionale Transfer weiter vorangetrieben werden und auch unsere Unternehmer und Aus- und Weiterbildungseinrichtungen in M-V profitieren langfristig von diesem Erfahrungsaustausch. 
Von der tollen Kulisse der Schweriner Altstadt konnten sich unsere Projektpartner bei einem Stadtrundgang überzeugen. Eben ein Land zum Leben und Arbeiten. 

Bei Fragen oder Schulungsbedarf rund um das Thema "Digitales Lernen" wenden Sie sich gerne an das UV-vierpunkteins Team:

Anja Kirchner (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) & Julia Jenzen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder nehmen Sie telefonisch Konatkt auf unter 0385 - 569333. Weitere Infos finden Sie auf unserer Webseite oder auf der Projektseite von vierpuntkeins.net 


4punkt1logoClaim 4C
 Logoleiste
Montag, 04. Februar 2019

Newsletter Mecklenburg-Schwerin

Erhalten Sie noch nicht den regelmäßigen Newsletter des UV Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin? Dann melden Sie sich hier an: Newsletter anmelden!
Donnerstag, 01. November 2018

Impressionen Weinfest 2018

Ein voller Saal zum Weinfest der Verbandsregion Schwerin am 26.Oktober im Restaurant & Café Herzogliche Dampfwäscherei. Gastgeber Regionalleiter Thomas Tweer und Christien Messerschmidt freuten sich, viele bekannte und neue Gesichter zu begrüßen. Es wurde ein wunderbar runder Abend: Weinverkostung vom Weingut Josef Spreitzer, exklusives Essen und simmungsvolle Musik vom Gitarrenduo HANSHAGEN.
Freitag, 05. Oktober 2018

Kinoabend "Die Stille Revolution"

Filmabend im Capitol Schwerin: Am 27. September 2018 konnten der Unternehmerverband Norddeutschland, die Dreescher Werkstätten und die FAW Lübeck gemeinsam den Film „Die Stille Revolution“ - zum Kulturwandel in der Arbeitswelt - ins Schweriner Capitol holen. Ein voller Kinosaal zeugte von grossem Interesse - die Botschaften des Films wurden anschließend mit dem Publikum durchaus auch kontrovers diskutiert. Es wurde spät!

Die Stille Revolution - Der Kinofilm zum Kulturwandel in der Arbeitswelt
Seite 2 von 4