Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Freitag, 28. Oktober 2016

Wechselmöglichkeiten von privater zu gesetzlicher Krankenversicherung thematisiert

geschrieben von 
Am 24. Oktober 2016 lud der Unternehmerverband der Region Ludwigslust-Parchim seine Mitglieder ins Van der Valk Landhotel Spornitz ein. Thema der Veranstaltung: Wechselmöglichkeiten von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung - Bestandsaufnahme der gesetzlichen Regelungen und Voraussetzungen. Welche Bedeutung hat das 55. Lebensjahr? Referent war Rechtsanwalt Raik Pentzek, Fachanwalt für Sozialrecht, ETL Rechtsanwälte GmbH.

Über 40 Unternehmer konnte Regionalleiter Wolfgang Waldmüller begrüßen. Das zeigte klar die Bedeutung der Thematik. Viele privat Krankenversicherte sehen sich Jahr für Jahr enormen Beitragssteigerungen gegenüber. Je älter man wird, desto höher werden die Beiträge. Vor allem gerade dann, wenn man aus dem Berufsleben ausgeschieden ist. Nicht selten zahlen Versicherte monatlich dann über 700 Euro an Beitrag. Viele Betroffene prüfen deshalb den Wechsel in die gesetzliche Krankenversicherung. Das ist die nahezu einzige Möglichkeit, im Alter nicht durch Krankenversicherungsbeiträge überfordert zu werden. Wie, wann und unter welchen Umständen ein Wechsel möglich ist, darüber sprach Rechtsanwalt Raik Pentzek.

Handlungsmöglichkeiten gibt es vor allem für die unter 55-jährigen. Sie können noch reagieren. Der Vortrag war hochinteressant und informativ. Eine gute Beratung vorab ist sehr empfehlenswert. Dem Vortrag schlossen sich Fragen der interessierten Mitglieder an. Dem Unternehmerverband ist es wichtig, seine Mitgliedsunternehmen als Dienstleister über aktuelle Themen des Sozialrechts zu informieren. So konnten an diesem Abend viele offene Fragen geklärt werden. Für weiteren Beratungsbedarf wurden die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten aufgezeigt.
Gelesen 1249 mal