Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V.
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
Mittwoch, 28. September 2016

Mitglieder informiert zum Thema: Der unternehmerische Notfallkoffer

geschrieben von 
Am 26. September 2016 fand im Mercure Hotel Schloss Neustadt-Glewe ein Unternehmerabend zu einem wichtigen Thema statt. Der Unternehmerverband der Region Ludwigslust-Parchim informierte zum "unternehmerischen Notfallkoffer".

Der stellvertretende Regionalleiter Wolfram Reisener (Foto) schilderte zunächst ausführlich die Beweggründe des Verbandes für die Themenwahl. Die hohe Bedeutung wurde schnell klar. 30 Mitglieder fanden sich im Schlosshotel ein.

Referent war Unternehmensberater Christian Wegner von der ETL-Unternehmensberatung Rostock. Was geschieht, wenn Sie morgen als Unternehmer kurz- oder langfristig ausfallen? Das war die zentrale Frage des Abends. In Deutschland sind nur 25% der Unternehmer mit einem "Notfallkoffer" auf den Tag X vorbereitet. Die Mehrzahl der Firmen hat keine Vertretungsregelung. Oft wird sich mit diesen unangenehmen Dingen nicht beschäftigt. Die negativen Folgen können gewaltig sein. In der Veranstaltung wurde aufgezeigt, welche Bestandteile ein Notfallkoffer haben solte, um die Handlungsfähigkeit des Unternehmens zu erhalten und Vermögen wie auch Arbeitsplätze zu sichern. Mit dem Notfallkoffer sollen vorübergehende Ausfälle, z.B. durch Krankheit, kompensiert werden. Der Vortrag genoss eine hohe Aufmerksamkeit. Notar und Regionalleitungsmitglied Dirk Tast ergänzte bei Fragen, die seinen rechtsspezifischen Tätigkeitsbereich betrafen.

Für die Mitglieder ein aufschlussreicher Abend. Die Sensibilisierung für das wichtige Thema erfolgte. Im Nachgang erhalten die Teilnehmer die Präsentation zu den umfangreichen Ausführungen.

Wir danken Referent Christian Wegner für den informativen Vortrag und dem Mercure Hotel Schloss Neustadt-Glewe für die Ausrichtung! 
Gelesen 1007 mal